Corona

Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Informationen zur Schulorganisation während der Corona-Pandemie.

14.04.2021

Wir haben unsere Hygienerichtlinien der neuen Verordnung angepasst und Sie können sie hier einsehen.

13.04.2021

Die Stadtverwaltung Erfurt informiert in ihrem Elternbrief über die Erstattung der Hortgebühren, die während der Schulschließung erhoben wurden.

12.04.2021

In unserem aktuellen Elternbrief finden Sie alle Informationen zur Organisation der Selbsttestung an unserer Schule.

In der laufenden Kalenderwoche wird die Testung am Mittwoch (14.04.2021) in der 1. Stunde im Rahmen des Unterrichts durchgeführt. Ab nächster Woche (19.04.2021) bieten wir die freiwillige Testung wöchentlich montags und donnerstags in der 1. Stunde an, sofern ausreichend Tests durch das TMBJS zur Verfügung gestellt werden.

09.04.2021

Liebe Eltern,

aus den Medien erfuhren wir heute, dass ab Montag eine Maskenpflicht im Unterricht für alle Thüringer Schüler gilt.

„In Thüringen müssen alle Kinder ab Montag Masken im Unterricht tragen. Das teilte das Bildungsministerium am Freitagnachmittag mit. Grund seien die hohen Infektionszahlen im Freistaat. Die Maskenpflicht im Unterricht sei für ihn immer das allerletzte Mittel gewesen, sagte Bildungsminister Helmut Holter (Linke). Die vielen Infektionen hätten ihm jedoch keine Wahl gelassen. Das Bildungsministerium will die Maskenpflicht regelmäßig überprüfen und hat diesbezüglich die Verordnung angepasst. Sie gilt vorerst bis zum 24. April.“ (Quelle: www.mdr.de)

Auch weiterhin ist eine gut sitzende Stoffmaske ausreichend, es muss keine medizinische Maske oder FFP2 Maske getragen werden.

Nachfolgend finden Sie die neuen Regelungen zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckungen (MNB) im Unterricht aus der angepassten Verordnung.

„7.7. Nach § 38 Abs. 5 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO werden Schüler ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr und die Lehrkräfte staatlicher Schulen verpflichtet, innerhalb des Schulgebäudes sowie im Unterricht eine qualifizierte Gesichtsmaske nach § 6 Abs. 2 ThürSARS-CoV-2-IfS-MaßnVO zu tragen. Für Schüler der Klassenstufen 1 bis 6 reicht die Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung nach § 6 Abs. 1 ThürSARS-CoV-2-IfS-MaßnVO aus. Schüler ab der Klassenstufe 7 haben eine qualifizierte Gesichtsmaske nach § 6 Abs. 2 Punkt 1 ThürSARS-CoV-2-IfS-MaßnVO zu tragen. Die Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler gilt nicht für den Sportunterricht. In regelmäßigen Abständen ist eine Pause vom Tragen der qualifizierten Gesichtsmaske beziehungsweise Mund-Nasen-Bedeckung sicherzustellen, die im Freien oder während der Lüftungspause erfolgen soll. Bei der Essenseinnahme entfällt die Verpflichtung, wobei die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,50 m sicherzustellen ist. Über weitere Ausnahmen von der Verpflichtung im Einzelfall entscheidet die Schulleitung nach pflichtgemäßem Ermessen.“

07.04.2021

Nach den Osterferien beginnt Thüringen mit der flächendeckenden Einführung der Selbsttests in den Schulen. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie im Elternbrief von Bildungsminister Helmut Holter. Weiterhin gilt seit dem 01.04.2021 eine neue Allgemeinverfügung für Schulen und Kindertagestätten. Weitere Informationen zur Durchführung der Tests an unserer Schule erhalten Sie zu gegebener Zeit.

Am Montag starten wir wie gehabt in Phase GELB II. Das bedeutet die Fortführung des Unterrichts und des Hortbetriebs wie vor den Ferien.

24.02.2021

Wenn Sie Ihre Kinder in die Schule bringen oder abholen gelten folgende Toröffnungszeiten:
  • 7:30-7:45 Uhr beide Tore geöffnet (die Kinder können über die ausgewiesenen Eingänge in ihre Stammgruppenräume (mit MNB) gehen)
  • 7:45-8:00 Uhr ist der Haupteingang A besetzt
  • 12:00-14:00 Uhr ist das Tor zum Normadurchgang geöffnet, damit die Hauskinder das Schulgelände verlassen können
  • ab 14:00 Uhr verlassen die Hortkinder das Schulgebäude über den Haupteingang A (mit MNB)

Sollten Sie Ihr Kind außerhalb dieser Zeiten bringen oder abholen, melden Sie sich bitte telefonisch im Sekretariat.

19.02.2021

Befreiung von der Präsenzpflicht
Auf formlosen Antrag der Eltern können Schülerinnen und Schüler befristet vom Präsenzunterricht befreit werden. Dies kann über die Stammgruppenleiter*innen an die Schulleitung oder direkt an das Sekretariat weitergeleitet werden. Im Antrag müssen nachvollziehbare Gründe für die Befreiung genannt werden. In solchen Fällen werden Aufgaben für das häusliche Lernen erteilt.
Im folgenden Link finden Sie weitere Erläuterungen des Bildungsministeriums:

17.02.2021

Ab Montag, dem 22.02.2021 starten wir in den eingschränkten Regelbetrieb (Stufe GELB). Das bedeutet, dass der Unterricht und die Hortbetreuung wie im Dezember in festen Lerngruppen mit einem festen Pädagogenteam erfolgen. Die Informationen zu Betreuungszeiten und der weiteren Organisation des Schulalltags entnehmen Sie bitte unserem Elternbrief. Entsprechend der aktuellen gesetzlichen Vorgaben zur Eindämmung der Pandemie haben wir unsere Hygienerichtlinien angepasst.

26.01.2021

Auch nach den Winterferien bleiben die Schulen geschlossen. Aufgrund neuer gesetzlicher Vereinbarungen gibt es Änderungen in den Modalitäten zur Notbetreuung. Die Informationen entnehmen Sie bitte unserem Elternbrief. Weiterhin finden Sie hier die aktuelle Vorlage der Arbeitgeberbescheinigung und den Antrag auf Notbetreuung. Unsere angepassten Hygienerichtlinien können Sie ebenfalls hier einsehen.

13.01.2021

In unserem aktuellen Elternbrief finden Sie Informationen bezüglich der neuen Ferienregelung und der Zeugnisausgabe.

06.01.2021

Mit Beschluss von gestern, 05.01.2021, bleiben die Schulen weiterhin geschlossen. Nachfolgend ist der Elternbrief, welcher heute per Mail versendet wird, dargestellt.

Zum Download bereit sind hier: der Elternbrief , die Vorlage der Arbeitgeberbescheinigung und der Antrag auf Notbetreuung

 

15.12.2020

Im aktuellen Elternbrief finden Sie weitere Details zur Notbetreuung.

14.12.2020:

Die neuesten Informationen zum Schulbetrieb im Lockdown und zur Notbetreuung finden Sie hier.

10.12.2020:

Wir haben aufgrund der aktuellen Situation unsere Hygienerichtlinien angepasst. Die aktualisierte Fassung finden Sie hier.

02.12.2020:

Seit dem 01.12.2020 gilt die aktualisierte Allgemeinverfügung des Freistaates Thüringen. Diese verschärft nun doch die bereits angekündigten Maßnahmen. Diese gelten ab Montag, dem 07.12.2020. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick, genaueres entnehmen Sie bitte dem Elternbrief.

  1. Es gibt eine feste Betreuungszeit von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Früh- und Späthort entfallen.
  2. Pro Lernhaus sind zwei feste Gruppen definiert (K1/2 und K3/4) mit einem festen Pädagogenteam. Bei personellen Ausfällen kann es zu Betreuungseinschränkungen kommen.
  3. Die Durchführung des Schwimmunterrichts wird wöchentlich geprüft und ist abhängig von der Personalsituation.
  4. Die Religionskinder verbleiben im Ethikunterricht.
  5. Der aktuelle Stundenplan wurde bereits auf die Lernhausteams angepasst und ist weiterhin gültig.
  6. Es gibt gestaffelte Pausen-, Hof- und Lernzeiten. Das Mittagessen wird in der festen Lerngruppe in festgelegten Räumen eingenommen.
  7. Die Maskenpflicht besteht weiterhin auf dem gesamten Schulgelände. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine gut sitzende Mund-Nasen-Bedeckung mit und zwei als Ersatz im Schulranzen.

30.12.2020:

Im Elternbrief finden Sie alle aktuellen Änderungen und Informationen zur Schulorganisation auf Stufe GELB.

27.11.2020:

Aufgrund des erhöhten Infektionsgeschehens, setzt das TMBJS alle Schulen in Thüringen ab Dienstag dem 01.12.2020 auf Stufe GELB. Was das in ersten Planungen für unsere Schule bedeutet, entnehmen Sie bitte dem Elternbrief.

06.11.2020:

Hier finden Sie unseren aktuellen Elternbrief mit den wichtigsten Informationen. Die neuen Stundenpläne erhalten Sie von Ihren Stamgruppenlehrer*innen.

29.10.2020:

Nach den Herbstferien starten wir wie gehabt im Regelbetrieb in den Unterricht und die Hortbetreuung. Wir achten verstärkt auf die Einhaltung der Hygieneregeln und den Mindestabstand, damit wir möglichst lange den Status „GRÜN“ erhalten können.

Dies ist unser Elternbrief mit den wichtigsten Informationen.

03.09.2020:

Schreiben des Bildungsministers Helmut Holter an alle Eltern zur Erklärung des Stufensystems der Schulöffnungen.

Zu Beginn des neuen Schuljahres hier nun noch einige Hinweise:

  • Die Türen sind nach Unterrichtsbeginn verschlossen. Sollte Ihr Kind zu spät zur Schule erscheinen, gelangt es von 7:45 Uhr bis 8:00 Uhr über den Haupteingang ins Gebäude. Nach 8:00 Uhr ist das Betreten der Schule nur nach Anrufen des Sekretariats oder des Hausmeisters möglich.
  • Alle Eltern sind gebeten ihrem Kind mindestens eine mit Namen beschriftete Ersatzmaske mitzugeben. Der Umgang mit der Maske muss geübt werden. Gerade jetzt zu Beginn des Schuljahres passieren kleinere Missgeschicke und die Maske wird beschmutzt, landet auf dem Boden oder gar in der Pfütze.

01.09.2020:

Die Abholsituation im Hort ist leider durch die bestehenden Maßnahmen sehr eingeschränkt. Es dürfen nach wie vor keine Eltern das Schulhaus zum Abholen betreten.

Hier noch einmal eine kleine Übersicht:

Außerdem wurden unsere Hygienerichtlinien angepasst.

28.08.2020:

Zur Vorbereitung auf das kommende Schuljahr gibt es einen Elternbrief, der an alle Eltern unserer Schule gerichtet ist:

29.07.2020:

Dies ist der Elternbrief mit Ausblick auf das beginnende Schuljahr 2020/2021.

 

Unser Kollegium ist auf dem Weg in die Digitalisierung mit der Thüringer Schulcloud.

Abstandsregeln beim Essen einhalten:

 

Um den Kontakt der verschiedenen Gruppen im Schulhaus zu vermeiden, werden alle Schuleingänge genutzt. Im folgenden Bild sind diese erkennbar.

08.05.2020:

Hier wird ein kleiner Einblick in das Schulhaus gewährt. Abstand halten ist wichtig, ebenso wie das Einhalten der Hygieneregeln. Dennoch bleibt die Freude nicht ganz auf der Strecke. Auch mit Abstand lässt sich prima spielen.

Hinweise vom Thüringer Ministerium für Jugend, Bildung und Sport zum häuslichen Lernen:

28.04.2020:

24.03.2020:

Eine besondere Herausforderung stellt für Eltern der Umgang ihrer Kinder mit Fernsehen, Computer und Internet dar. Um Eltern und Lehrkräften hier Orientierung zu geben, hat der Grundschulverband ein Informationsblatt mit Tipps zusammengestellt, wie Eltern ihren Kindern helfen können, sich in der Welt der Medien zu orientieren. Ziel ist insbesondere, Eltern und Kinder dabei zu unterstützen, Medienerlebnisse gewinnbringend zu gestalten und Medien auch für kreative Prozesse zu nutzen.

18.03.2020:

Der Grundschulverband e.V. hat über das Ministerium sehr dienliche Hinweise für Eltern herausgegeben, die ein Lernen von zu Hause aus unterstützen.